ARCH+ 203


Erschienen in ARCH+ 203,
Seite(n) 55-57

ARCH+ 203

“Gut und sicher zur Miete Wohnen, ist keine Selbstverständlichkeit”

Von Kraft, Sabine /  Hunger, Bernd

ARCH+: Der GdW verwaltet einen großen Anteil des Mietwohnungsbaus. Welche Bedeutung würden Sie dem Wohneigentum und dem Mietwohnungsbau in der Wohnungsversorgung zumessen?

Hunger: Das kann man nicht pauschal beantworten. In Deutschland haben wir die glückliche Situation, dass sich historisch eine Balance zwischen den verschiedenen Marktsegmenten herausgebildet hat, nämlich erstens das Wohnen im selbstgenutzten Eigentum, zweitens die professionelle Wohnungswirtschaft, gespalten in unterschiedliche Unternehmensformen, wobei die Genossenschaften eine bedeutende Rolle spielen, immerhin sind zwei Drittel der von uns vertretenen Unternehmen Genossenschaften. …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!