ARCH+ 203


Erschienen in ARCH+ 203,
Seite(n) 108-109

ARCH+ 203

Fallstudie 8: Piusviertel Ingolstadt

Von Adam Architekten

Energetische Sanierung von sieben Mehrfamilienhäusern

Das Piusviertel im Nordwesten Ingolstadts gehörte mit seinem überdurchschnittlich hohen Anteil von Immigranten aus der ehemaligen Sowjetunion und sozial benachteiligten Bewohnern seit Jahren zu den sozialen Brennpunkten Ingolstadts. Auch die baulichen Mängel und die Vernachlässigung der Außenbereiche trugen zu dem negativen Quartiersimage bei. Neben unterschiedlichen sozialen Maßnahmen sollte die Wohnqualität des Bestands aus den 70er Jahren verbessert, der Energiebedarf gesenkt und die Identität des Wohnquartiers gestärkt werden. Im Zuge des Bund-Länderprogramms "Soziale Stadt" und des "Bayerischen Modernisierungsprogramms" konnten die gegebenen Verhältnisse im Piusviertel maßgeblich verbessert werden ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!