ARCH+ 206/207

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 206/207,
Seite(n) 4-5

ARCH+ 206/207

“Offene Stadt” Gemeinsam konstruieren

Von Hensel, Michael

Ciudad Abierta, die 275 ha große ‘Offene Stadt’, liegt zirka 30 km nördlich der chilenischen Hafenstadt Valparaiso. Sie erstreckt sich 3 km entlang der Pazifikküste. Die Stadt im Besitz der Amereida Genossenschaft wurde 1971 gegründet. Sie gehört zur Schule für Architektur und Design e [ad], liefert einen Rahmen für Architekturexperimente und dient als Unterkunft für Professoren und studentische Hilfskräfte. Lehrer und Schüler erkunden hier, wie eine lokale südamerikanische Architektur gedacht, entworfen und konstruiert werden könnte.

Im Frühjahr 2012 kam in der ‘Offenen Stadt’ eine Zusammenarbeit zwischen der e [ad] und der Osloer Schule für Architektur und Design AHO anhand von vier experimentellen Projekten zustande. Das AHO Masterstudio Scarcity and Creativity in Lattitude 33 entwarf unter der Betreuung von Christian Hermansen, Michael Hensel, Solveig Sandness und Joakim Hoen drei kleine Bauobjekte, die in der ‘Offenen Stadt’ realisiert wurden. Studenten der e [ad] wählten die Standorte aus. Gebaut wurde gemeinsam. Zusätzlich entwickelten Defne Sunguroğlu Hensel und Øyvind Buset in einem Workshop vor Ort ein konstruktives Versuchsobjekt.

Alle vier Projekte sind Teil eines Konzepts des “Forschenden Entwerfens”, das die Anforderungen an Architektur integriert und experimentell erprobt. Die Parameter des Konzepts bilden Fragen der Nutzung und Konstruktion, der Nachhaltigkeit und Sparsamkeit sowie die Umweltanforderungen, hier Erdbebensicherheit und extrem starke Windlasten.

Die Projekte wurden von der chilenischen Botschaft in Norwegen unterstützt und vom Forschungszentrum für Architektur und Tektonik an der AHO finanziert. Die Entwurfsphase betrug 7, die Bauzeit 4 Wochen. Das Budget lag pro Bauobjekt bei ca. 4.000 € für Material und Werkzeug, für das konstruktive Versuchsobjekt bei ca. 5.000 €. Zu Beginn der Bauphase fand ein Erdbeben der Stärke 6,7 statt. Nach Fertigstellung folgten weiterer Beben bis zur Stärke 6,2, die alle Projekte gut überstanden.

 

Literatur zur ‘Offenen Stadt’:

Pendleton-Jullian A. M. 1996. The Road that is not a Road and the Open City, Ritoque, Chile. Cambridge MA: MIT Press

Pérez de Arce R., and Pérez Oyarzun F. 2003. Valparaiso School – Open City Group. Basel, Boston, Berlin: Birkhäuser

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!