ARCH+ 144/145


Erschienen in ARCH+ 144/145,
Seite(n) 28-31

ARCH+ 144/145

Erweiterung Haus Sailer, Salzburg

Von Eiblmayr, Judith /  Bulant-Kamenova, Aneta /  Wailzer, Klaus

Aneta Bulant-Kamenova & Klaus Wailzer
Eine Beziehung zum Außenraum läßt sich in Salzburg, mit seinem oftmals wolkenverhangenen Himmel und seinem berühmten Schnürlregen, nicht ungetrübt herstellen. Dennoch wollten die Bauherren, ein Galeristenehepaar, für den Anbau an ihrem 1939 errichteten Haus einen vom Wetter unabhängigen, ganzjährig “belebbaren" Raum, dessen Qualitäten nicht formal definiert sein sollten, sondern durch einen besonderen Bezug zur Natur. Zudem sollte der Anbau auch das Verhältnis zwischen Innenräumen und Garten neu artikulieren. Bulant-Kamenova und Wailzer haben einen Ganzglaspavillon entworfen, der, da er ausschließlich aus geklebten Glasscheiben besteht, dem von diversen Vorbauten und Zierat befreiten Haus wie zur Veredelung vorgelagert ist.
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!