Neue Adresse & Telefonnummern: Friedrichstraße 23a, 10969 Berlin // Redaktion: +49 30 340 467 17 / Verwaltung & Vertrieb: +49 30 340 467 19 // Bestellungen werden mit leichter Verzögerung bearbeitet.

ARCH+ 211/212


Erschienen in ARCH+ 211/212,
Seite(n) 16-19

ARCH+ 211/212

ADAUA. Panafrican Institute for Development, Ouagadougou

Von ADAUA Burkina Faso /  Cappeller, Riccarda

 

Bereits in den 1970er Jahren zeigte sich, dass die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des afrikanischen Kontinents nicht durch die direkte Übertragung westlicher Strategien geschehen konnte. Mit der Energiekrise und steigenden Preisen für den Import „moderner“ Baumaterialien suchte man im Rahmen sozial orientierter Bauvorhaben nach alternativen Modellen, die besser an die lokalen Gegebenheiten und Bautraditionen angepasst sind. Die Association pour le developpement Naturel d’une Architecture et d’un urbanisme Africains (AdAuA) hat sich diesem Thema zugewandt und beschäftigt sich seit 1975 mit der Erforschung und Verwendung lokaler Materialien vorrangig in Westafrika. ...
 
It had become increasingly clear by the 1970s that the social and economic development of Africa could no longer consist of the direct transfer of Western practices onto the continent. In the face of the worldwide energy crisis and rising import prices for “modern” building materials, socially oriented building projects served as testing grounds for alternative architectural models that adapted to local conditions and construction techniques. The Association pour le developpement Naturel d’une Architecture et d’un urbanisme Africains (AdAuA) took up this issue in 1975, studying local materials and putting them to use in building projects—primarily in West Africa. ...

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!