ARCH+ 223

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 223,
Seite(n) 40-41

ARCH+ 223

I LOCAL EFFECTS OF GLOBALISATION

Von

The situation in cities, above all those in the developing and emerging nations, is characterised by the intertwining of economies on a global scale, by the export of capital to low-wage nations, by the exploitation of raw materials, extractive agriculture and land grabbing on the one hand and the export of goods, monopolies and the linking of export policies and development aid on the other. Job distribution, working conditions, immigration or shrinkage, pollution and environmental destruction are local effects of global economic activity that cannot be managed solely on a local level.

. . .

Die Situation in den Städten, vor allem in den Städten der Entwicklungs- und Schwellenländer wird durch die Verflechtung der Wirtschaft im globalen Maßstab, durch Kapitalexport in Billiglohnländer, durch Ausbeutung von Rohstoffen, extraktive Landwirtschaft und Landgrabbing auf der einen Seite, durch Warenexport, Monopole und die Kopplung von Exportpolitik und Entwicklungshilfe auf der anderen Seite geprägt. Die Verteilung von Arbeitsplätzen, Arbeitsbedingungen, Zuwanderung bzw. Schrumpfung, Schadstoffbelastungen und Umweltzerstörungen sind lokale Effekte globalen Wirtschaftens, die allein auf lokaler Ebene nicht zu steuern sind.

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!