ARCH+ 223


Erschienen in ARCH+ 223,
Seite(n) 178-181

ARCH+ 223

Climate Change Adaptation in Tobago

Von Khirfan, Luna /  Zhang, Mandy

Human settlements are increasingly threatened by global climate change. Sea-level rise, in particular, is putting coastal wetlands of islands in the Indian Ocean, the Caribbean, and the Pacific Ocean at risk. It is predicted that an estimated 0.5 metre rise in sea level by 2100 would lead to a loss of over 38% of the total current beach area in the Caribbean region.

Tobago, located in the Caribbean Sea, is one such small island state, facing increasing challenge since 2006 with a dropping number of tourists and loss of agricultural land. The vulnerable area needs to adapt to the “actual or expected climate and its effects”. ...

. . .

Menschliche Ansiedlungen werden zunehmend durch den weltweiten Klimawandel bedroht. Es ist vor allem der Anstieg des Meeresspiegels, der die Küstenregionen von Inseln im Indischen Ozean, in der Karibik und im Pazifik gefährdet. Treffen die heutigen Prognosen zu, so wird der im Jahr 2100 um etwa 0,5 Meter gestiegene Meeresspiegel zu einem Verlust von mehr als 38 % der gegenwärtigen Strandgebiete der Karibik führen.

Die in der Karibik gelegene Insel Tobago, ein Teil des Staates Trinidad und Tobago, sieht sich seit 2006 mit einem ständigen Rückgang der Touristenzahlen und einem kontinuierlichen Verlust von landwirtschaftlicher Nutzfläche konfrontiert. Die gefährdeten Küstenareale müssen sich an das “gegenwärtige und das künftige Klima und dessen Folgen” anpassen.Klimawandels anregen. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!