ARCH+ 226


Erschienen in ARCH+ 226,
Seite(n) 122-131

ARCH+ 226

Die sozioökonomische Entwicklung der Altstadt von Hanoi

Von Nguyễn, Quang Minh

Die Straßen waren überwiegend gewunden, da es sich bei ihnen zunächst um unbefestigte Dorfstraßen aus gestampftem Lehmboden handelte, der erst nach und nach durch Backsteinpflaster ersetzt wurde. Daraus lässt sich ablesen, dass die Altstadt aus wesentlich älteren Dörfern im Bezirk Thọ Xương hervorgegangen und bis zur Ankunft der Franzosen eine dörflich geprägte Stadt geblieben war. Später, zwischen 1890 und 1902, änderten die Franzosen den Grundriss der Altstadt, indem sie einige Straßen zu Hauptachsen begradigten.

...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!