ARCH+ 138


Erschienen in ARCH+ 138,
Seite(n) 48-49

ARCH+ 138

Rotationsmaschine

Von Benz, Gerhard

Das Libretto für die Oper “Der Spiegel des großen Kaisers” (Musik: Detlev Glanert) basiert auf der gleichnamigen Novelle von Arnold Zweig: Ein Zauberspiegel enthüllt Friedrich II. die Zukunft; er erlebt die Hinrichtung des letzten Staufers, das Grauen der Schlacht von Verdun ... Er will das Unheil abwenden, trifft aber in seinem idealen Reich der religiösen Toleranz, wo Handel, Wissenschaft und die Künste gedeihen, nur auf Armut, Krankheit und Kriminalität. Arnold Zweig, Soldat im 1. Weltkrieg, hat seine Gesellschaftskritik ins 13. Jahrhundert zurückdatiert und läßt die Gegenwart als Vision aufscheinen. Dieses Spiel mit der Zeit ist durchgängiges musikalisches Motiv und lieferte auch die Idee für die Bühnenaussstattung...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!