Wir befinden uns vom 22.12.18 bis 3.1.19 im Betriebsurlaub, sodass dann eingehende Bestellungen erst später bearbeitet werden und die Lieferzeiten sich um bis zu 14 Tagen verlängern können. Wir wünschen eine frohe Zeit und danken für Ihr Verständnis!

ARCH+ 231


Erschienen in ARCH+ 231,
Seite(n) 14-31

ARCH+ 231

Die Grundrente der Kunst und der Ausschluss aus der Stadt – Das Exemplarische an Venedigs Singularität

Von Scheppe, Wolfgang

Venedig ist ein Lehrmodell der im Wortsinn exklusiven Umwidmung von städtischem Raum nach Maßgabe einer totalitären Rationalität des Quadratmeterumsatzes. Das liegt an der physischen Exponiertheit in der Lagune, die das historische Zentrum von seiner Agglomeration am Festland scheidet und so beide erst in ihrer Natur quantitativ und qualitativ differenziert erkennbar werden lässt. Was diese ausgesetzte Lage offenbart: Die Bewirtschaftung der ikonischen Kunststadt steht dem Leben seiner Bewohner feindlich gegenüber. Deren Ausschluss aus der Stadt gehorcht einer Verwertung, die ihren Herrschaftsbereich unbewohnbar macht.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!