ARCH+ 231


Erschienen in ARCH+ 231,
Seite(n) 108-109

ARCH+ 231

Das Kind mit dem Bade ausschütten? Patrik Schumachers Aussagen auf dem Prüfstand

Von Thierstein, Alain

Sind die provokanten Thesen Patrik Schumachers Ausdruck der Frustration eines weltweit tätigen ‚Stararchitekten‘, oder will uns ein nachdenklicher Intellektueller aufrütteln?  Im Grunde möchte man seine acht Thesen im  direkten, intensiven Austausch mit Schumacher  auf ihren analytischen  und empirischen Gehalt  hin befragen. Der Architekt macht einen Rundgang durch die Mikroökonomie und wirft historische  Blicke auf den Produktionsfaktor Boden, den die neoklassische Wirtschaftswissenschaft aus ihrem Kalkül entfernt hatte. Was in Schumachers Analyse fehlt, sind die makro-, umwelt- und politöko-no-mischen Zusammenhänge, obwohl diese empirisch  seit vierzig Jahren gut erforscht sind. Hier soll die konstruktive Diskussion über den Zusammenhang des Dreiklangs von  Verhalten, Steuerung und Flächen-nutzung für all jene  beginnen, die an der  Transformation von Stadt  interessiert sind.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!