ARCH+ 142

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 142,
Seite(n) 12-13

ARCH+ 142

Kritik: Leonidovs Vermächtnis. Von der Kunsthalle zum Educatorium

Von Frampton, Kenneth

Im Rückblick stellt er sich als Wendepunkt dar, sowohl für Koolhaas selbst als auch für seine Kollegen. Denn er machte die niederländische Kultur auf "die anderen" aufmerksam, wer auch immer das sein mag, und er warf die Frage auf, was ein wirklich moderner Architekt einmal war und was er heute noch sein sollte angesichts des Triumphs der unbeirrt fortschreitenden technologischen Modernisierung. Die Hypermoderne war zumindest oberflächlich betrachtet das zentrale Motiv der kreativen Arbeit von OMA, seit Koolhaas 1972 die Szene betrat ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!