ARCH+ 147


Erschienen in ARCH+ 147,
Seite(n) 74-77

ARCH+ 147

Peking Left-Overs

Von Fouraux, Alain /  Jansen, Lok

In Peking gibt es zwei dominante Wohntypologien. Erstens die großen, grauen, monolithischen Blöcke, die während der Blütezeit des Kommunismus gebaut wurden. Die Wohnungen sind klein, unflexibel, verfügen aber über eigene sanitäre Einrichtungen, was für viele BewohnerPekings heute noch ein großer Luxusist. Die Blöcke sind meist gereiht, diemonotonen Zwischenräume erzeugen keine städtebaulich interessanten Situationen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!