ARCH+ 172

Download-Preis: 0,60 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 172,
Seite(n) 48-49

ARCH+ 172

“Paul” - adaptive textile Gebäudehüllen

Von Sobek, Werner /  Holzbach, Markus

Fallstudie 3: Phase Change Materialen
Der Kokon “Paul” befindet sich auf dem Gelände des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren ILEK an der Universität Stuttgart. Er ist dort im Rahmen einer Forschungsarbeit über adaptive textile Gebäudehüllen in den vergangenen vier Jahren entstanden. Paul zeigt Analogien gebauter Architektur zu lebenden Organismen auf – es handelt sich dabei weniger um eine organische Architektur, als um einen gebauten Organismus – er stellt eine gebaute Metamorphose dar. In der Natur sind solche Prozesse selbstverständlich. Gebäude der Zukunft und möglicherweise auch alle Bestandteile, die es ausmachen, können wie ein Organismus behandelt werden – daraus resultiert ganz selbstverständlich auch eine eigene Formensprache...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!