ARCH+ 141


Erschienen in ARCH+ 141,
Seite(n) 103-113

ARCH+ 141

Nachwort: Architektur wird zur `land-form´

Von Jencks, Charles

Seit der ersten Auflage dieses Buches, das 1994 geschrieben wurde, hat sich das Paradigma der Komplexität weiterentwickelt und an Kraft gewonnen. Drei wichtige Gebäude der frühen neunziger Jahre sind inzwischen ganz oder fast fertiggestellt (die von Peter Eisenman, Daniel Libeskind und Frank Gehry), und auch die Arbeiten von anderen Architekten (Enric Miralles, Zvi Hecker, die Gruppen ARM und Ushida Findlay Partnership) tragen immer mehr zur Fortführung dieser Bewegung bei. Wenn man auch nicht behaupten kann, sie beherrsche die berufliche Praxis – das vermag Gott sei Dank kein Ansatz –, so schreitet sie doch zu einer zentralen Position voran, ohne an Vitalität zu verlieren...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!