ARCH+ 134/135

Download-Preis: 1,20 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 134/135,
Seite(n) 22-25

ARCH+ 134/135

Wohnbebauung Graz-Straßgang

Von Ritter, Arno

Die Voraussetzungen zu diesem low-cost-Projekt waren fast einmalig. Vom Bauträger direkt mit dem Auftrag betraut, gab es weder ästhetische Vorgaben noch mußte auf die oftmals zermürbenden gestalterischen Interventionen des Auftraggebers innerhalb der Planungsphase reagiert werden. Nur kleine Zugeständnisse mußten gemacht werden, wie die rostrote Lackierung der unbehandelt gedachten Betonflächen der Stiegenhäuser oder der anthrazitfarbene Anstrich der beiden Stirnseiten des Gebäudes; Änderungen, die aber den spezifischen Charakter des Baues nicht schmälern oder abschwächen. Denn dieser ergibt sich sowohl aus der strengen Formen- bzw. Materialsprache als auch aus der selbstbewußten Setzung des Baukörpers in die semiurbane Gegend der Grazer Vorstadt.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!