ARCH+ 166


Erschienen in ARCH+ 166,
Seite(n) 24-31

ARCH+ 166

Berlin

Von Schindler, Susanne /  Herresthal, Kristina

Anders

“Das Einkommen der Büroinhaber von Büros mit einem Tätigen (46% der Teilnehmenden [der Befragung]) lag im Durchschnitt knapp über der Bemessungsgrenze für Sozialhilfe: Inhaber von Ein-Mann-Büros erwirtschafteten durchschnittliche Bruttoeinkommen von 18.000 Euro im Jahr. Inhaber von Büros mit zwei Tätigen hatten ein durchschnittliches Einkommen von 21.000 Euro. (Zum Vergleich: Ein Studienrat verfügt in Berlin über ein Bruttoeinkommen von ca. 48.000 Euro.)”

Aus: Wirtschaftliche Situation der freischaffenden Mitglieder der Architektenkammer Berlin. Ergebnisse der Befragung vom Herbst 2002.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!