ARCH+ 131

Download-Preis: 1,20 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 131,
Seite(n) 62-65

ARCH+ 131

Das Gefaltete, das Biegsame und das Geschmeidige

Von Lynn, Greg

In den letzten zwanzig Jahren - beginnend mit Robert Venturis 'Komplexität und Widerspruch in der Architektur' und Colin Rowes und Fred Koetters 'Collage City'², fortgesetzt durch Mark Wigleys und Philip Johnsons 'Dekonstruktivistische Architektur' - befaßten sich Architekten in erster Linie damit, Systeme heterogener, fragmentarischer und konfligierender Formen zu schaffen. Sie versuchten, die Unterschiede innerhalb und zwischen verschiedenen physikalischen, kulturellen und sozialen Zusammenhängen in formalen Konflikten zu verkörpern. Vergleicht man Venturis 'Komplexität und Widerspruch' oder 'Lernen von Las Vegas' mit Wigley und Johnsons 'Dekonstruktivistische Architektur', so muß man über viele wichtige und charakteristische Unterschiede hinwegsehen, um mindestens ein gemeinsames Thema zu erkennen...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!