ARCH+ 118

Download-Preis: 0,30 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 118,
Seite(n) 37

ARCH+ 118

Joppien + Dietz

Von Joppien und Dietz

Der Schweizer Platz in Frankfurt Sachsenhausen wird von einer Anzahl fliegender Bauten belebt. Ein Zeitungsstand, der bisher nur aus einem Klappstuhl und leeren Obstkisten bestand, wird jetzt zum Wetterschutz als fester Kiosk installiert. Albert Dietz, Anett Maud und Jörg Joppien entwarfen einen Glaskubus, der sich abends durch klappbare Gitterrostelemente in einen sicheren und dennoch transparenten Stahlkubus verwandelt. Die Konstruktion steht auf einem niedrigen, wärmegedämmten Betonsockel zwischen zwei Stadtbäumen. Tagsüber wird der Kiosk zur Seite und nach oben "entfaltet". Die Winkelelemente an der Tür und der Theke werden über Gegengewichte nach oben geschwenkt, die Gitterroste, die seitwärts ausgeklappt werden, sind auf Rollen gelagert...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!