ARCH+ 111

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 111,
Seite(n) 18

ARCH+ 111

Editorial: Vilém Flusser

Von Kraft, Sabine

„Es stellt sich jetzt heraus, daß die Zeichen der Welt nichts bedeuten. Daß sie einen Haufen von zusammenhanglosen Elementen bilden. Und daß die Zusammenhänge, welche das historische Bewußtsein in diesen Haufen hineingelesen hat, von diesem Bewußtsein selbst textartig erzeugt wurden... Wir sind absurderweise in einer absurden Welt." Diese nüchterne Feststellung ist für Vilem Flusser Resultat der modernen Naturwissenschaften und zugleich Ausgangspunkt für seine spielerischen Reisen ins Universum des Möglichen. Denn „die Entdeckung, daß 'hinter' der Welt nichts steckt, das entdeckt werden könnte, die Enttäuschung, die wir gegenwärtig an allem Erklären, Interpretieren und Lesen der Welt erleben, führt zu einer revolutionär neuen Einstellung der Welt gegenüber...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!