ARCH+ 111

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 111,
Seite(n) 68

ARCH+ 111

Wände

Von Flusser, Vilém

Wir sprechen von nackten Wanden so wie wir von dem nackten Körper sprechen, als einem Etwas, das bedeckt werden sollte. Es gehört Mut dazu, es zu zeigen, wie es ist: nackt. Wir sind unausweichlich Teil der christlichen Tradition. Und in dieser Tradition bedeutet Nacktheit Natur. Natur ist da, urn vorn Menschen, diesern ,,Gott-ähnlichen Geist" verändert zu werden. Natur ist das Gegebene und muB in das vorn Menschen Gemachte verwandelt werden - in Kultur. Mit anderen Worten: Nacktheit ist entropisch und rnuß durch die negentropische Aktivitat des menschlichen Geistes bedeckt werden...
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!