ARCH+ 16: Städtebauförderungsgesetz

Am 1.8.1971 trat das "Gesetz über städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen in den Gemeinden", das Städtebauförderungsgesetz, in Kraft. Das StBauFG wird als Teil der inneren Reformen zur Verbesserung der Umweltbedingungen und zur Lösung dringender städtebaulicher Probleme gefeiert. Die Probleme, die das StBauFG lösen soll, stellen sich in der offiziellen Formulierung folgendermaßen dar: "Die Vorstellungen von den inneren Reformen erfordern eine Verbesserung aller Umweltbedingungen, insbesondere der gebauten Umwelt. Der immer schneller fortschreitende Wandel der Umwelt- und Lebensverhältnisse auf sozialem, wirtschaftlichem und technologischem Gebiet macht eine planvolle städtebauliche Sanierung und Entwicklung der Gemeinden notwendig. ...

 

Inhaltsverzeichnis

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!