ARCH+ 172: Material

Ein Großteil der hippen Materialentwicklungen bzw. -entdeckungen, wie sie in den jüngst erschienen Materialkatalogen vorgestellt werden, geschieht im Designbereich. Was davon hält den restriktiveren Anwendungskriterien des Bauens stand? Arch+ 172 präsentiert nur Werkstoffe, die für das Bauen tatsächlich relevant sind oder werden können, die kurz vor der Anwendung stehen oder die in Pilotprojekten erste Anwendungserfahrungen gesammelt haben – also kommende Materialien. Das Heft führt in sieben Fallstudien spannende neue Werkstoffe und Projekte vor und thematisiert die Tendenzen der Materialentwicklung im Hinblick auf die Gestaltung ihrer Eigenschaften und die wachsende Bedeutung der Oberfläche. Für die Architektur eröffnen sich hier neue Freiheitsgrade...

 

Inhaltsverzeichnis

Zeitung

4-5

Kostenloser Download

Kritik: ACHTUNG Pop!

6-21

Kostenloser Download

Zeitung 172

Thema

23

Kostenloser Download

Editorial: Kommende Materialien

24-28

Werkstoffe - Eigenschaften als Variablen

29-31

Fallstudie 1: Textilbeton

32-33

Tranzluzenter Beton

34-37

Fallstudie 2: Faserverstärkte Kunststoffe

38-41

D-tower: Interaktiver Turm

42-43

Lars Spuybroek im Gespräch mit Arch+

44-47

Fallstudie 3: PCM - Phase Change Materialien

48-49

“Paul” - adaptive textile Gebäudehüllen

50-53

Fallstudie 4: Geschäumte Materialien

54-55

Achtundneunzig Prozent Nichts

56-59

Fallstudie 5: Nanowerkstoffe und Nanobeschichtungen

60-61

Kostenloser Download

Institut für neue Materialien

62-66

Fallstudie 6: Leuchtende Flächen

67-69

Give Back Curtain

70-71

Fährterminal N.Y. - 34th Street

72-73

Fallstudie 7: Smart Materials - reagible Werkstoffe

74-76

SmartWrap (TM)

77-80

Materialpräsenz: Die Rückkehr des Realen

81-82

Kostenloser Download

Leserservice

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!