ARCH+ 19: Kybernetik, Infrastruktur, Industrialisierung des Bauens

Es gibt eine Tendenz, die „Wissenschaftlichkeit" einer Wissenschaft gleichzusetzen mit dem Aufwand, den sie mit allerlei formalen Methoden betreibt. In diesem Prozeß der „Verwissenschaftlichung" erfreut sich besonders die Kybernetik (einschließlich der Informationstheorie) steigender Beliebtheit. Erwartungsgemäß ergreift dieser Prozeß vorwiegend solche Wissenschaften, die sich, sei es im universitären Rahmen oder allgemein gesellschaftlich, nicht hinreichend anerkannt finden. Beispiele lassen sich genügend finden: die Mathematisierung der Ästhetik, der Psychologie, der Soziologie, der Einzug der Kybernetik in die Biologie und in die Architektur und nicht zuletzt die Anwendung kybernetischer Methoden in der Planungstheorie. ...

 

Inhaltsverzeichnis

Thema

1-9

Funktion und Nutzen der Anwendung kybernetischer, informationstheoretischer und verwandter Methoden in der Planungstheorie

9-15

Kostenloser Download

Über das Verhältnis der allgemeinen Theorie der dynamischen Systeme zum dialektischen Materialismus

16-30

Die Herausbildung des Arbeitskräftetransports

31-48

Mietkalkulation und Mietentwicklung im Wohnungsbau

49-64

Über die Industrialisierung des Bauens und die Berufsveränderungen des Architekten

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!