Neue Adresse & Telefonnummern: Friedrichstraße 23a, 10969 Berlin // Redaktion: +49 30 340 467 17 / Verwaltung & Vertrieb: +49 30 340 467 19 // Bestellungen werden mit leichter Verzögerung bearbeitet.

ARCH+ 34: Strategien für Kreuzberg

Aneignung, Eigentum, Enteignung

Jede Untersuchung über die Aneignung des gebauten Raums impliziert eine zweifache Mehrdeutigkeit. Zum einen bleiben die Beziehungen und Abgrenzungen zwischen dem Begriff Raum und den Begriffen Territorium, Umwelt und Milieu unscharf. Zum anderen gilt es, ein verwirrendes Durcheinander zwischen der Ausübung von Eigentumsrechten und den sozialpsychologischen Prozessen der Aneignung aufzuklären. Was den ersten Punkt betrifft, muß daran erinnert werden, daß das Wort Raum nur in Verbindung mit einem sinnbestimmenden Adjektiv gebraucht werden kann. Der Begriff des „sozialgeographischen Raums" ist der zentrale Begriff, auf den wir uns in diesem Aufsatz vorzugsweise stützen werden, da er zugleich die sozialen Distanzen zwischen den Individuen oder Gruppen und die Verteilung der wechselseitig aufeinander bezogenen physischen Gegenstände im Raum einschließt. ...

 

Inhaltsverzeichnis

Thema

2-6

Aneignung, Eigentum, Enteignung

7-12

Aneignung von Stadtquartieren

10-16

Noch ist Kreuzberg nicht verloren! (Fotoserie)

13-23

Experiment der Selbsterneuerung oder Feigenblatt? (Interview)

24-29

Kinder-Welt und Umwelt Stadt

30-38

Auf dem Lande wohnen

39-40

Rings ums Treppenhaus

41-49

Ach, Sie meinen die Mau-Mau-Siedlung...?

50-51

Lernen aus der Geschichte der Stadt?

52-57

Die Produktion des städtischen Raumes

58-62

Revolution der Städte?

Zeitung

63

Kostenloser Download

Gropiusstadt: Soziale Verhältnisse am Stadtrand (Rezension)

64

Kostenloser Download

Könnnte gehen, aber es geht nicht "Der Umsetzer" (Film)

65

Kostenloser Download

An Arch+: Replik auf G. Feldhusen: "Professionalisierungsprobleme von Stadtsoziologen"

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!