ARCH+ 53: Julius Posener Vorlesungen II

Die Posener-Vorlesungen gehören zu den Klassikern der Architekturliteratur und wurden von ARCH+ 2013 in einer neu edierten Fassung in zwei Bänden im Schuber herausgegeben. 

Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Die Architektur der Reform (1900-1924)

In seinen fünf Vorlesungszyklen entfaltet Julius Posener, der wohl bedeutendste Architekturtheoretiker des 20. Jahrhunderts, die Geschichte der Moderne seit dem Klassizismus in all ihren Facetten und Strömungen. Die Vorlesungen sind so eigenwillig wie spannend und informativ, sie gehören zu den unverzichtbaren Standardwerken über Architektur.

 

Vorlesungen in diesem Heft:
1. Neue Gedanken im Städtebau
2. Ludwig Hoffmann
3. Rückblick in die Geschichte: Heinrich Tessenow
4. Heinrich Tessenow
5. Adolf Loos: Die Schriften
6. Adolf Loos: Das Michaelerhaus
7. Adolf Loos: Der Raumplan
8. Otto Wagner. Die Rolle Hans Poelzigs vor 1918
9. Hans Poelzig II
10. Hans Poelzig, Bruno Taut und der Expressionismus
11. Bruno Taut. Vor 1914
12. Bruno Taut. Visionen, Gläserne Kette
13. Max Taut, Otto Bartning, expressionistische Architektur
14. Die rationale Architektur der frühen 20er-Jahre

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

Thema

2-7

Neue Gedanken zum Städtebau

8-15

Ludwig Hoffmann

16-20

Rückblick in die Geschichte - Heinrich Tessenow

21-25

Heinrich Tessenow

26-29

Adolf Loos - Die Schriften

30-35

Adolf Loos - Das Michaelerhaus

36-40

Adolf Loos - Der Raumplan

41-47

Otto Wagner - Die Rolle Hans Poelzig vor 1918

48-51

Hans Poelzig 2

52-57

Hans Poelzig, Bruno Taut und der Expressionismus

58-63

Bruno Taut - Vor 1914

64-68

Bruno Taut - Visionen, Gläserne Kette

69-76

Max Taut, Otto Bartning, expressionistische Architektur

77-80

Die rationale Architektur der frühen zwanziger Jahre

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!