ARCH+ 78: Hugo Kükelhaus

ARCH+ 78
Download-Preis: 7,90 € In den Warenkorb

Erschienen am 01.12.1984
Tags: Ökologie, Low-Tech, Ökologiebewegung, Hugo Kükelhaus, Heimatschutz


Grundsätzliche Argumente von Hugo Kükelhaus drängen immer zu selbst zu vollziehendem Erproben und Erfahren. Seine praktischen Vorschläge und Angebote sind immer Aufforderung zu Denkbewegungen, die begriffliche Raster auflösen, indem sie den Beziehungen zwischen Innen und Außen, Jetzt und Früher und Danach, Lasten und Sich-Aufrichten usw. nachgehen. Seine Grundsätze sind nicht zu haben, ohne daß wir sie leibhaftig mitvollziehen, und keine Anschauung soll unser Bewußtsein unverändert lassen. Diese Einheit ist so unzeitgemäß, daß die Menschen im Betrieb, z.B. die meisten Architekten, an der Arbeit von Kükelhaus vorbeigegangen sind.

Zugleich ist sie so zeitgemäß, daß fast jeder an irgendeinem Punkt spürt, wie wesentlich dieser Beitrag zu den unabweisbaren Fragen der gegenwärtigen Organisation des gesellschaftlichen Lebens eigentlich wäre. Das Werk haben seit der Weltausstellung in Seattle viele Menschen kennengelernt, die ihm im Bewußtsein ihrer Alltagsprobleme begegnet sind, und auch viele Fachleute, von denen Antworten gefordert sind in der „gebauten Umwelt“, im „erzieherischen Bereich“ oder in therapeutischen und künstlerischen Zusammenhängen.

 

Inhaltsverzeichnis

Zeitung

4-18

Kostenloser Download

Zeitung 78

Thema

24-33

Wolfgang Graubner im Gespräch mit Nikolaus Kuhnert: Haus Graubner

36

Dorfsiedlung Kaldenberg vor Mettmann im Bergischen Land

37-45

Zur Gründung einer neuen Heimat

46-54

Kostenloser Download

Eine mitzuteilende Methode

55

Hugo Kükelhaus

56-58

Brauchbare Sinnlichkeit

59-65

Die Anfänge der deutschen Ökologiebewegung

65-67

Nicht die Sinne, sondern der Schlaf der Vernunft gebiert Monster

68-72

Das `Großstadtungeheuer` Berlin: Die Städtebauausstellung Berlin 1910

73-76

Architekten und Computer

Zeitung

77-79

Kostenloser Download

Tagungsberichte

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!