Autor: Petzet, Muck

studierte Philosophie an der LMU München und Architektur an der TU München und HdK Berlin. Von 1991–93 arbeitete er bei Herzog & de Meuron in Basel und leitet seit 1993 sein eigenes Büro in München. Er ist Generalkommissar des deutschen Beitrags zur 13. Architekturbiennale in Venedig 2012. Seine langjährige Beschäftigung mit Umbaustrategien ist Grundlage seines Biennale-Konzepts. Er hat beispielhafte Umbauprojekte in von Schrumpfung betroffenen Städten in Thüringen und Sachsen realisiert, bei denen Plattenbauten durch kreative Ergänzungs-, Um- und Rückbaumaßnahmen aufgewertet wurden.

 

 

Artikel von Petzet, Muck

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!