Autor: Erben, Dietrich

 

(* 1961) ist seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design der TU München. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Kunst- und Architekturgeschichte seit der Frühen Neuzeit, insbesondere in der politischen Ikonografie, der Architekturtheorie und der Geschichte der internationalen Kunstbeziehungen. Zuletzt erschienen Das eigene Leben als ästhetische Fiktion – Autobiographie und Professionsgeschichte (2018, hrsg. mit Tobias Zervosen), Das Buch als Entwurf – Eine Geschichte der Architekturtheorie in Textgattungen (2018) und Architekturtheorie – Eine Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart (2017).

 

 

 

Artikel von Erben, Dietrich

Seite 119 - 120 Seite 121 - 122

120-123

Politische Theorie

Seite 69 - 70 Seite 71 - 72 Seite 73 - 74 Seite 75 - 76 Seite 77 - 78

70-79

Infrastruktur, Architektur und politische Kommunikation: Eine Skizze

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!