Autor: Tsing, Anna Lowenhaupt

(* 1952) ist Professorin für Anthropologie an der University of California in Santa Cruz und hält die Niels Bohr Professur an der Universität Aarhus inne, dort ist sie Co-Direktorin der Forschungsabteilung zum Anthropozän. Sie ist Mitherausgeberin der Essaysammlung Arts of Living on a Damaged Planet, die neue Formen des Dialogs zwischen Natur- und Geisteswissenschaften im Umgang mit den Herausforderungen des Anthropozäns aufzeigt. 2015 erschien ihr neuestes Buch The Mushroom at the End of the World – On the Possibilities of Life in Capitalist Ruins.

 

 

Artikel von Tsing, Anna Lowenhaupt

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!