Autor: DAAR (Decolonizing Architecture Art Residency)

ist ein Architekturbüro und Residency-Programm in Beit Sahour, Palästina, das 2007 von Sandi Hilal, Alessandro Petti und Eyal Weizman gegründet wurde. DAAR verbindet konzeptionelle Spekulationen und pragmatische räumliche Interventionen, Diskurs und kollektives Lernen. Sie untersuchen Möglichkeiten der Wiederverwendung, Subversion und Profanierung tatsächlicher Herrschaftsstrukturen: von evakuierten Militärbasen bis zur Transformation von Flüchtlingslagern, von unvollständigen Regierungsstrukturen zu den Überresten zerstörter Dörfer.

Tags dieses Autors:

 

 

Artikel von DAAR (Decolonizing Architecture Art Residency)

Seite 213 - 214

214-215

Roofless

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!