Autor: Egert, Gerko

(* 1982) ist Tanz- und Performancewissenschaftler an der Justus-Liebig-Universität Gießen, wo er zur Macht der Bewegung u. a. in Migration, Kolonialismus und Logistik arbeitet. Er war Vertretungsprofessor für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und forschte in Berlin, Gent und Montréal. Seine Forschungsinteressen umfassen Philosophien und Politiken der Bewegung, menschliche und nicht-menschliche Choreografien, Tanz und Performance, Prozessphilosophien sowie (spekulativen) Pragmatismus, vor allem in den Arbeiten von Deleuze und Guattari. Neben seiner Promotion Berührungen – Bewegung, Relation und Affekt im zeitgenössischen Tanz (2016) umfassen seine Publikationen „Choreographing the Weather – Weathering Choreography“ (in: TDR 2, 2016) und „Die choreografische Kraft der Information, oder: Der Wahrheit hinterherrennen“ (nachdemfilm.de, 2018). 

 

 

Artikel von Egert, Gerko

Seite 209 - 210 Seite 211 - 212 Seite 213 - 214 Seite 215 - 216 Seite 217 - 218

210-219

Migration, Kontrolle und Choreomacht

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!