A Trans feat. Ekkehart Keintzel

Geschrieben am 15.10.2014
Kategorie(n): ARCH+ news, Ausstellung, A Trans, Ekkehart Keintzel

Istanbul/Portrait (Gated Istanbul)

Eröffnung: 18.10.2014, 16:00
Ausstellung: 18. Oktober – 8. November 2014
Öffnungszeiten: Do+Fr 14 – 19 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr
Addresse: Zweigstelle Berlin, Lehrter Str. 37, 10557 Berlin
Happy Talk: Samstag, 25.10.2014 um 14:30 mit Anh-Linh Ngo, ARCH+
Samstag, 01.11.2014 um 14:30 mit Hannes Wanderer, 25books
Finissage: 8.11.2014 um 16 Uhr mit Musik
 

_01.jpg Ekkehart Keintzel: Istanbul/Portrait (Gated Istanbul)

A TRANS präsentiert im Rahmen seines Jahresprogramms A Random City zwei Ausstellungen, die einen interkulturellen Dialog zu Visionen von Stadt- und Landschaftraum initiieren. Die Fotografien Istanbul/Portrait des deutsch-österreichischen Architekten Ekkehart Keintzel bilden die Transformation von Identitäten am Beispiel traditioneller Wohn- und Lebensstile in der Metropole Istanbul ab. Zwischen Orient und Okzident entstand in den 1930er Jahren am Bosporus eine neue Stadtlandschaft im Internationalen Stil als Symbol der modernen Republik. Rund um die Altstadt bauten die zahlreichen Zuwanderer großflächige Siedlungen (Gecekondu), die ohne Planungsprozess und Genehmigung entstanden — ihre Self Service City. Die Urbanisierung fand auf selbst initiierte und kollektive, informelle Weise statt. Heute werden die attraktiven Wohnlagen zunehmend von gated communities übernommen. Die neugewonnene Mittelschicht und Elite lebt bevorzugt in künstlichen Themenlandschaften mit Wasserflächen wie in New Bosporus, die das Idealbild austauschbarer internationaler Megacities widerspiegeln.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

www.ioet.me

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!