Sommercamp der Schader-Stiftung

Geschrieben am 03.02.2015
Kategorie(n): ARCH+ news, ARCH+ campus, Urban Commons

Unter dem Titel „Neue Verantwortungen – Gesellschaft, Gemeinwohl, Gestaltung“ findet das Sommercamp 2015 vom 30. Juli bis 2. August 2015 im Schader-Forum in Darmstadt statt.

In den vier Tagen des Sommercamps konzipieren die rund zwanzig Teilnehmenden in kleinen Gruppen Dialogprojekte. Mindestens eines davon wird von den Organisatoren des Sommercamps im Anschluss umgesetzt.

Zur Bewerbung für das Sommercamp rufen neben der Schader-Stiftung die Zeit-Stiftung, Werkbund Baden-Württemberg und Hessen, SRL - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung sowie die Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen auf.

Bewerben können sich:

- Studierende aller Fachrichtungen
- Wissenschaftler_innen aller Fachrichtungen in der Promotionsphase
- junge Berufstätige (bis maximal drei Jahre Berufserfahrung)

Weitere Informationen finden sich im Aufruf zur Bewerbung.


Fachliche Einführung und Begleitung findet das Sommercamp von:

Prof. Dr. Martina Löw, Institut für Soziologie, Technische Universität Berlin (Einführung)

Frauke Burgdorff, Montag Stiftung Urbane Räume, Bonn

Dana Giesecke, Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit, Berlin

Julian Petrin, Think Tank Nexthamburg, Hamburg

Christian Thiel, LSE Enterprise Germany, Berlin 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!