Professur für "Green Technologies in Landscape Architecture"

Geschrieben am 10.03.2016
Kategorie(n): ARCH+ news, ARCH+ campus, Stellenausschreibung, Stellenanzeige, TU München

In der Fakultät für Architektur und der Munich School of Engineering (MSE) ist eine Stelle als Tenure Track Assistant Professor für »Green Technologies in Landscape Architecture« an der TU München zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Besoldungsgruppe W2 zu besetzen. Geeignete Kandidaten können zusätzliche Leistungsbezüge erhalten.

TTAP_c-matthias-kestel.jpg Foto: Matthias Kestel

Gesucht wird ein/e exzellente/r Nachwuchswissenschaftler/in mit dem Potential, ein international anerkanntes Forschungsprofil im Bereich Green Technologies in Landscape Architecture zu entwickeln. Von dem erfolgreichen Kandidaten wird erwartet, Green Technologies in Landscape Architecture in Forschung und Lehre erfolgreich zu vertreten.

Von dem/der künftigen Stelleninhaber/in wird erwartet das Forschungsfeld in einem interdisziplinären, von Ingenieuren und Architekten geprägtem Umfeld aufzubauen. Erfahrungen mit bautechnologischen Fragestellungen im ländlichen und städtischen Kontext sowie deren wissenschaftliche Bearbeitung werden erwartet. Ebenso erwartet wird ein hohes Engagement in der akademischen Lehre sowohl im ausgeschriebenen Fach und in den allgemeinen Grundlagenfächern der Fakultät Architektur als auch in der Lehre für Studierende der MSE und des Bauingenieurwesens.

Die Position als Tenure Track Assistant Professor ist auf 6 Jahre befristet. Bei positiver Evaluierung im letzten Jahr erfolgt die Umwandlung in eine unbefristete Stelle auf Associate Professor-Niveau (Bes.Gr. W3). In besonderen Ausnahmefällen ist eine Tenure-Evaluierung bereits nach drei Jahren möglich. Diese Ausnahmen müssen durch außerordentliche wissenschaftliche Leistungen des Kandidaten und dessen Beitrag zur Schärfung des Forschungsprofils der Universität gerechtfertigt sein. Die Regularien des „TUM Berufungs- und Karrieresystems“ (http://www.tum.de/faculty-tenure-track) finden Anwendung.

Die Bewerber/innen haben bereits während ihrer Zeit als Postdoc ein vielversprechendes Forschungsprofil entwickelt und besitzen die pädagogische sowie persönliche Befähigung zur Wahrnehmung des Professorenamts. Substantielle internationale Erfahrung ist Voraussetzung für die erfolgreiche Bewerbung. Familienzeiten werden berücksichtigt.

Gemäß den Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren an Universitäten des Freistaats Bayern sind ein universitärer Hochschulabschluss oder ein anerkannter Fachhochschulabschluss, pädagogische Eignung, Promotion und Habilitation oder jeweils der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen erforderlich (Art. 7 und 10 Abs. 3 BayHSchPG). Die Fähigkeit in englischer Sprache zu unterrichten wird vorausgesetzt.

Ausführliche Informationen unter: 
http://portal.mytum.de/jobs/professuren/NewsArticle_20160309_094123/newsarticle_view?

Job advert in English
Ausschreibung auf Deutsch

Bewerbungen in englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Publikationsverzeichnis, 3 ausgewählte Veröffentlichungen und eine kurze Stellungnahme mit max. 1000 Zeichen zu deren Einfluss auf Ihr Forschungsprofil, Darstellung des Forschungskonzepts, Verzeichnis der bislang gehaltenen Lehrveranstaltungen, aussagekräftiges Statement zu Lehrkonzept und –philosophie, Drittmittelbilanz sowie die Namen und Adressen von 3 Referenzgutachtern) werden bis zum 10. April 2016 erbeten an:

Dekanin, Fakultät für Architektur
Technische Universität München
Arcisstrasse 21, D-80333 München
E-Mail: dekanat(at)ar.tum.de
 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!