Bitte beachten Sie, dass vom 13. bis 21. September 2018 aufgrund unseres Lagerumzugs keine Bestellungen bearbeitet werden können. E-Mails werden weiterhin empfangen und die Bestellungen anschließend nach Eingangsdatum abgearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis.
 

Tomás Saraceno: Flying Plaza – Work Journal 2012–2016

Book Presentation / Buchvorstellung
2. March / März 2018, 20:30h,
Pro qm, Almstadtstraße 48–50, 10119 Berlin

Flying Plaza. Work Journal. The artist practice of Studio Tomás Saraceno Flying Plaza. Work Journal. The artist practice of Studio Tomás Saraceno: Cover

Wie arbeitet das Studio Tomás Saraceno, wie entsteht ein Werk des Künstlers? Das Buch zeichnet die Arbeitsprozesse exemplarisch am Projekt Flying Plaza nach und beschreibt das Studio als künstlerisches Labor. Dies erlaubt ungewohnt tiefe Einblick in eine zeitgenössische künstlerische Praxis, bei der utopische Ideen und physikalische Anforderungen, kollektive Co-produktion und das Erbe der künstlerische Avantgarde, digitales Arbeiten und handwerkliche Praktiken, Expertenwissen und künstlerische Perspeaktivwechsel ineinandergreifen.

Das von Philipp Oswalt in Zusammenarbeit mit Studio Saraceno herausgegebene Buch ist ein Versuch, mit verschiedenen Methoden einen künstlerischen Schaffensprozess aufzuzeigen: Hierzu dient eine Rekonstruktion des Arbeitsprozesses in einem visuellen Tagebuch und einem Interview mit den Beteiligten, eine fotografische Analyse der Studioräume, einer teilnehmende Beobachtung, Kartierung, Adressbuch, Chronologie, Glossar und eine projektive Spekulation.

Die Herausgeber und der Verlag Spector Books haben 10 Exemplare als ARCH+ Abonnenten-Prämie zur Verfügung gestellt! Einfach ein Reguläres Abonnement Inland bestellen, während des Bezahlvorgangs bei Schritt 3/3 unter "Anmerkungen" die Wunsch-Prämie "Studio Tomás Saraceno" eintragen und sofort mit PayPal bezahlen. Die Aktion gilt nicht für Bestellungen ins Ausland oder den ermäßigten Tarif und nur für Sofortzahlende und solange der Vorrat reicht.

Bei der Buchvorstellung in der Buchhandlung pro qm diskutieren Tomás Saraceno, Lars Behrendt, Philipp Oswalt und Jan Wenzel die Aspekte der Wissensschürfung und des Herausbildens von Erfahrungsräumen.

How does Studio Tomás Saraceno operate, how does a work by the artist evolve? This book examines the Flying Plaza project as an example of the working method and offers descriptions of the studio as an artistic laboratory. This enables uniquely 

in-depth insights into a contemporary artistic practice that intertwines utopian ideas and physical demands, collective co-production and the legacy of the artistic avant-garde, digital work and hand craftsmanship, expert knowledge and artistic shifts in perspectives.

The book edited by Philipp Oswalt in co-operation with studio Saraceno is attempt, to document a artistic process by different methods: A reconstruction oft he work-process based on a visual diary and interviews with the people involved, a photographic analysis oft he studio, a participatory observation, mapping, address book, chronology, glossary and a projective speculation.

Philipp Oswalt (Ed.)
Flying Plaza. Work Journal. The artist practice of Studio Tomás Saraceno
Spector Books
EUR 28.00

Flying Plaza. Work Journal. The artist practice of Studio Tomás Saraceno Flying Plaza. Work Journal. The artist practice of Studio Tomás Saraceno: Back Cover
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!