Future Soundscapes: Festival

Geschrieben am 09.11.2018
Kategorie(n): ARCH+ news, Festival, Digitalisierung, Stadtkulturelle Debatte, Kunst

23. bis 25.11.2018, silent green, Gerichtstraße 35, 13347 Berlin

 

Future Soundscapes, Festival im silent green Abbildung: Liam Young

Wie klingt die Zukunft? Das Future Soundscapes Festival widmet sich der Geschichte und Gegenwart des Science Fiction Sounds zwischen Popkultur, Musik und Kino. Mit Konzerten, Sound Walks und Lectures, African SciFi Shorts, Performances und Live-Vertonungen von und mit Jan Brauer, Karl Heinz Jeron, Manfred Miersch, Peggy Piesche, Quadrature, Liam Young und Felix Kubin mit Hubert Zemler und Josephin Böttger.

Ob das mechanische Quietschen der Gelenke von humanoiden Robotern, der bedrohlich-stampfende Rhythmus von Maschinenstädten, das digitale Prasseln von Bits und Bytes oder die sphärischen Klänge der unendlichen Weiten des Universums – all diese Geräuschkulissen verbinden wir mit utopischen bis dystopischen Bildwelten. Wie aber haben sich die akustischen Stereotype ausgebildet, und wieso halten wir sie für glaubwürdig? Welche Klänge verbinden wir mit totalitären Kontrollgesellschaften, mit Atomkrieg und Klimakatastrophen? Und welche mit friedvollen Vielvölkerstaaten? Wie klingt das Fremde, Unbekannte und Bedrohliche?

Während die Narrative und Bilder des SciFi-Genres bereits allgegenwärtig und mit einer Vielzahl von Stereotypen fest im kollektiven Gedächtnis verankert sind, erkundet Future Soundscapes den Sound als essenzielles Element in der Gestaltung zukünftiger Welten, sei es als Geräusch, Klang oder Musik.

ARCH+ empfiehlt die Lecture Performance von Liam Young.

Freitag, 23. November
19 Uhr: Anna Schürmer (interpolationen.de), Sound Lecture - RAUSCH(EN): Ohne Noise — keine Zukunftsmusik
20 Uhr: Manfred Miersch - Sound Lecture / Performance mit Subharchord und Theremin
21 Uhr: Jan Brauer - DJ Set zu DAS HIMMELSSCHIFF (1918)

Samstag, 24. November
14 & 16 Uhr: Sound Walk mit Karl Heinz Jeron
18 Uhr: Afrofuturistic SciFi-Shorts, Kurzfilmprogramm moderiert von Peggy Piesche
20:30 Uhr: Gato Preto – Konzert

Sonntag, 25. November
14 & 16 Uhr: Sound Walk mit Karl Heinz Jeron
19 Uhr: Liam Young – Lecture Performance: City Everywhere. Geschichten aus dem Post-Anthropozän
Begleiten Sie den spekulativen Architekten Liam Young bei seiner Reise durch eine allsehende Smart City. Geleitet wird diese Lecture-Performance durch ein führerloses Taxi, das den flackernden Bildschirm durchbricht, um jenseits dieser Grenze die City Everywhere zu erforschen: eine Stadt der nahen Zukunft irgendwo zwischen Fiktion und Wirklichkeit, die Young aus den Schrecken und Möglichkeiten einer immer komplexer werdenden Gegenwart generiert.
20 Uhr: Quadrature - Performance: LMG#2
21 Uhr: Felix Kubin mit Hubert Zemler und Josephin Böttger - JUXTALEKTROVISION (Audiovisuelle Performance)
22 Uhr: Screening: Bowie 2001 (Fritz von Runte)

Alle Informationen: silent-green.net/future-soundscapes

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!