Was würde Schinkel tun? Gedanken zur geplanten Neugründung der Bauakademie

Geschrieben am 29.01.2019
Kategorie(n): ARCH+ news, Bauakademie

Sonntag, 3. Februar, 11:30 Uhr, mit Kurt W. Forster, Gunther Adler und HG Merz, moderiert von Matthias Sauerbruch

bauakademie5.jpg

Der Kunsthistoriker und Architekturtheoretiker, Kurt W. Forster, tätig von New York, Mailand und Zürich aus, wird vor dem Hintergrund seines letzten Buches über das Leben und Werk von Karl Friedrich Schinkel referieren. Im Anschluss wird Forster im Gespräch mit Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, sowie Akademie-Mitglied HG Merz, einem der Preisträger des Programmwettbewerbs, über eine zukünftige Bauakademie diskutieren. Moderiert wird von Matthias Sauerbruch.

Sonntag, 3.2.2019, 11:30 Uhr
Akademie der Künste, Plenarsaal, Pariser Platz
Zur Kartenreservierung


Bereits am 12. Juni 2018 fanden sich auf Einladung von ARCH+ und der Sektion Baukunst der Akademie der Künste im Rahmen des ARCH+ features 74: Bauakademie –Wie weiter? rund 200 Gäste im Akademiegebäude am Berliner Hanseatenweg ein, um die Zukunft der Bauakademie zu diskutieren und den BAUAKADEMIE-CODE zu erstellen. 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!