ARCH+ features 84: Handbook of Tyranny

Geschrieben am 11.02.2019
Kategorie(n): ARCH+ news, ARCH+ features, Veranstaltungsreihe

Mittwoch, 20. März 2019, 19 Uhr, Haus der Architektur, Graz
Palais Thinnfeld, Mariahilferstraße 2

Mit Theo Deutinger und Mischa Leinkauf 

features_84_web.jpg Ausschnitt aus Handbook of Tyranny © Theo Deutinger

Unsere Gegenwart zeigt eine Tendenz zu mehr Kontrolle, Überwachung und Sicherheitsdenken. Theo Deutingers Handbook of Tyranny kartiert und analysiert die daraus resultierende Raumpraxis der Mauern und Grenzzäune, Gefängniszellen und Polizeitaktiken, Flüchtlingslager und Überwachungstechniken. Anlässlich der Ausstellung Handbook of Tyranny im HDA präsentiert Mischa Leinkauf die mit seiner Künstlergruppe Wermke/Leinkauf entstandene Arbeit Überwindungsübungen (2015) und diskutiert im Anschluss mit Theo Deutinger, ARCH+ Herausgeber Anh-Linh Ngo und HDA-Direktor Markus Bogensberger über den Zusammenhang von Architektur und aktuellen politischen Tendenzen.

+ + +

Theo Deutinger (* 1971) ist Architekt, Autor und Verfasser von soziokulturellen Karten und Studien, darunter Snapshots of Globalization (seit 2005) und Handbook of Tyranny (Lars Müller Publishers, Zürich 2018). Seine Arbeiten waren unter anderem in Future Fictions Z33 (Hasselt, 2014), Bi-City Biennale of Urbanism/Architecture (Shenzhen/Hongkong 2014) und 2014 bei der Architekturbiennale in Venedig zu sehen. Er hatte Lehraufträge an der Harvard Graduate School of Design, am Strelka Institute in Moskau und am Bauhaus in Dessau.

Mischa Leinkauf (* 1977) ist Künstler und Filmemacher in Berlin. Seit 2004 arbeitet er mit Matthias Wermke als Künstlerduo Wermke/Leinkauf zusammen. Ausstellungsbeteiligungen waren unter anderem Brauchen wir einen linken Populismus?, Karma Ext. Ltd, Acud, Berlin; Graffiti, Helsinki Art Museum (2018); Manipulate the World, Moderna Museet, Stockholm; 3. Berliner Herbstsalon, Maxim-Gorki-Theater Berlin (2017); Manifesta 11, Zürich (2016); Globale, ZKM, Karlsruhe (2015).

ARCH+ hat Auszüge aus dem Handbook of Tyranny in der Ausgabe An Atlas of Commoning: Orte des Gemeinschaffens veröffentlicht und präsentiert sie ausführlich in der gleichnamigen Ausstellung als Themeninsel.

+ + +

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden, auf dem Sie zu sehen sind.

+ + +

Initiativpartner



Medienpartner


 

In Kooperation mit

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!