Dornbracht auf dem Salone del Mobile in Mailand

Geschrieben am 08.04.2019
Kategorie(n): ARCH+ news, Salone del Mobile, Mailand, Dornbracht, Dornbracht Research Lab

9.–14. April 2019, Salone del Mobile:
Dornbracht Research Lab: “Is Memory Data?” @
Spazio Brera, Via Fiori Chiari 28 / Via Pontaccio 19
 

Dornbracht Research Lab, Is Memory Data? @ Salone del Mobile

„Hat das Silicon Valley unsere Daten
– und damit auch unsere Zukunft – gestohlen?
An was und wie man sich in Zukunft erinnern wird, hängt davon ab,
wer die Speichermedien organisiert und die Daten kontrolliert.“
Georg Vrachliotis in unserer aktuellen ARCH+ 234: Datatopia

Ob und wie Daten und neue Technologien nicht nur das Erinnern sondern auch das haptische Zusammentreffen von Mensch und Wasser verändern, bereichern oder sogar ersetzen kann, fragt das Dornbracht Research Lab.

IS MEMORY DATA?
Während des Salone del Mobile 2019 in Mailand kann man sich vom 9.–14. April im Dornbarch Research Lab auf eine virtuelle Erfahrungsreise begeben.

Das Dornbracht Research Lab befasst sich mit dem Thema, wie neue Technologien die Begegnung mit dem Element Wasser transformieren, bereichern oder gar ersetzen können. Das Projekt hat, wie der Titel bereits verrät, iterativen, forschenden Charakter. Bewusst ergebnisoffen, widmet sich das Format Fragestellungen, die auf die langfristige Vision der Marke einzahlen: Wassererlebnisse zu schaffen, die den Menschen in elementarer Weise berühren. Und so eine Wirkdimension eröffnen, die über Reinigung und körperliches Wohlbefinden hinausgeht.

Mittelpunkt des Showrooms „Spazio Brera“ ist eine Virtual-Reality-basierte Installation. Mithilfe einer VR-Brille können Besucher in eine hyperreale Welt eintauchen, in der sie Raum, Materie und insbesondere das Element Wasser auf ungekannte Weise erleben. Dabei sucht die bewusst radikal formulierte Ausgangsfrage – Is Memory Data? – zu ergründen, ob Erfahrungen im virtuellen Raum die gleiche Erinnerungskraft haben wie solche, die wir in der physischen Welt machen.

“‘Is memory data?’ alludes to fundamental questions:
Can a virtual experience potentially trigger the same reaction
in us as an actual, physical experience? And if that were the case,
does it still matter whether we have experiences in reality or in the virtual world?”
– Mike Meiré

How can new technologies change, enrich or even replace the encounter with the element of water? Is Memory Data? invites you to discover water as an interface – between human and technology, between physical and virtual experience. At the same time, it marks the beginning of a new, experimental format: the Dornbracht Research Lab.

The Dornbracht Research Lab seeks open-ended dialogue. It does not present ready-made solutions but involves the viewer in the process of innovation development. Using virtual reality, it shows future scenarios and raises questions: What does technology enable us to do? What potential does it have for experiencing water? What effect does this have on us – and is this desirable?

“Development cycles are becoming shorter and shorter,
which is why we believe that market research in this specific form
only works and produces findings quickly enough
if we work on topics in an interdisciplinary and iterative manner.”
– Andreas Dornbracht

Mehr / More: ismemorydata.com

Follow@dornbracht_official
#dornbrachtresearchlab

Experience Space und Installation: Mike Meiré
Virtual-Reality-Anwendungen: Meiré und Meiré in Kollaboration mit Elastique.

Dornbracht Research Lab, Is Memory Data? @ Salone del Mobile
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!