Call for Papers: Horizonte 4

Geschrieben am 30.06.2011 von ngo
Kategorie(n): ARCH+ campus, Smart Materials, Produktionsbedingungen

Building Matters
Architektur wurde von Beginn an immer auch aus ihrer materiellen Beschaffenheit heraus erklärt, diskutiert und theoretisiert.

In der Vergangenheit hat ARCH+ sich immer wieder mit dem Thema beschäftigt. Ob herkömmliche Materialien wie Lehm, Holz, Glas oder neuere materialtechnische Ansätze wie Smart Materials, das Material transportiert immer auch Architekturkonzepte, nicht selten auch Architekturideologien. Allein vier Hefte in jüngster Zeit haben sich dem Thema Material gewidmet: ARCH+ 172 Material, ARCH+ 188 Form Follows Performance, ARCH+ 193 Holz und ARCH+ 198/199 Haus der Zukunft. Die rasante materialtechnische Entwicklung lädt immer wieder dazu ein, neu über die materielle Basis der Architektur nachzudenken.

Die vierte Ausgabe der von Architekturstudenten der Bauhaus-Universität Weimar herausgegebenen "Zeitschrift für Architekturdiskurs – HORIZONTE" setzt dort an und "fragt nach Grenzen und Möglichkeiten der Architekturproduktion, um mit diesem Ansatz einen Beitrag zur Betrachtung materieller und konstruktiver Methoden unserer Zeit zu liefern." Gesucht werden Beiträge in essayistischer Form, projektbezogen oder aus der Forschung.

Mehr

Call for Papers als PDF-Download

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!