Assemble gewinnt mit Cineroleum Bauwelt-Preis 2013

Geschrieben am 07.01.2013
Kategorie(n): ARCH+ news, ARCH+ 209, London, Kapital(e) London, Assemble, Cineroleum, Bauwelt-Preis 2013

In unserer aktuellen Ausgabe ARCH+ 209: Kapital(e) London haben wir das Büro Assemble mit den Projekten Folly for a Flyover und Cineroleum ausführlich vorgestellt. Nun hat das Kollektiv mit der temporären Nachnutzung einer ehemaligen Tankstelle als Kino den Bauwelt-Preis 2013 gewonnen. Wir gratulieren Assemble sehr herzlich! 

Assemble.jpg Assemble: The Cineroleum


Der Projektteil diskutiert die Auswirkungen der privat getriebenen Stadtproduktion von London auf die experimentelle Architekturentwicklung, deren Ziel lautet, sich der Fesseln einer stark von wirtschaftlichen Erwägungen dominierten Umwelt zu entledigen und alternative Wege aufzuzeigen. Die Projekte sind in diesem Sinne „Entfesselungsstrategien“ und Architekten agieren als Entfesselungskünstler. Mehr in ARCH+ 209: Kapital(e) London

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!