ARCH+ 72

Download-Preis: 0,60 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 72,
Seite(n) 27-28

ARCH+ 72

Wahr-nehmung

Von Hülsmann, Gisberth

Anmerkungen zu Emil Steffanns „Baufibel für Lothringen“

Die Besinnung auf die bauliche Tradition des Ortes ist heute eine so deutliche Übung im Architekturgeschehen, daß dafür das Etikett „Regionalismus" geprägt werden mußte. Ein glückliches Geschick — oder der bemühte Versuch zur Unterscheidung (?) - hat die neue Vertretung einer alten Sache bis jetzt davor bewahrt, als „Heimatstil" vermessen zu werden, eine Klasse, die zu lange unter NS-Flagge segelte, um schon wieder akzeptabel zu sein. Wie weit neben oder gar über jenem Heimatstil die Bauten des heutigen Regionalismus endgültig plaziert werden, darf man glücklicherweise künftiger Baugeschichte überlassen. Aber es ist gewiß naheliegend, über das halbe Jahrhundert hin tatsächlich Verbindungslinien aufzuspüren...