ARCH+ 87

Download-Preis: 0,90 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 87,
Seite(n) 74-76

ARCH+ 87

Eine Tür, ein Haus

Von Terry, Quinlan

Nehmen wir an, wir hätten die Aufgabe, eine Tür im Palladio-Stil zu entwerfen. Wir schlagen in Palladios Quattro Libri nach und stellen fest, daß nur das Profil des Gesimses vorgegeben ist, aber jeder Hinweis auf Größe, Maßstab, Materialien oder die Konstruktion fehlt. Selbst wenn wir uns für ein Format von etwa 105 x 215 cm entscheiden mit einer Architravhöhe von einem Sechstel der Öffnung, gekrönt von einem Hauptgesims, so stehen wir vor dem Problem, wie das Ganze mit der Wand zu verbinden ist und wie Linien von Palladios Zeichnung in Baumaterial umgesetzt werden können.

Wir müssen entscheiden, wie die Verkleidung, der Rahmen, die Tür und die Täfelung aussehen sollen, ganz zu schweigen von der Gestaltung der Umrandung auf der anderen Seite der Wand. Bei der Lösung dieser Fragen müssen wir auf Kenntnisse und Erfahrungen zurückgreifen, und unser Resultat wird eine ganze Reihe architektonischer Feinheiten verraten (unter Umständen aber auch unser eigenes Unvermögen, unsere Ungeschicklichkeit!) Meinen wir jedoch, daß eine Tür dieser Art ihrer Bedeutung nicht genügt, müssen wir eine Ordnung auf jeder Seite hinzufügen, vielleicht sogar einen Giebel...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!