ARCH+ 84

Download-Preis: 0,90 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 84,
Seite(n) 42-44

ARCH+ 84

Bauen mit Ziegeln

Von Ganz, Joachim /  Rolfes, Walter

Berlin gilt traditionell als Stadt der geputzten Bauten; das „steinerne Berlin" wird mit der Farbe Grau zusammenassoziiert. Trotzdem wurden früher öffentliche Gebäude durch Verwendung von Sichtmauerwerk in Rot, Gelb oder mehrfarbig im Blockrand hervorgehoben. Hinzu kommt die Tradition der in Sichtmauerwerk erstellten Gewerbehöfe, Remisen und Beihäuser in den Blockinnenbereichen. Im Wiederaufbaurausch der Nachkriegszeit geriet diese Tradition zugunsten moderner, schneller und halbindustrialisierter Bauweisen fast in Vergessenheit. Einen ersten, spektakulären Schritt, der an die disziplinierende Wirkung der Verwendung von Sichtmauerwerk erinnerte, machte Josef Paul Kleihues mit seinem Wohnblock am Vineta-Platz im Wedding. In der Folge erklärte er als IBA-Chef die Sichtmauerwerksverblendung zumindest der straßenseitigen Hausfassaden für den IB A-Neubaubereich als verbindlich...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!