ARCH+ 178


Erschienen in ARCH+ 178,
Seite(n) 94-98

ARCH+ 178

Die Politik der Ästhetik

Von Rancière, Jacques

Das französische “sens commun” wird in ähnlicher Weise verwendet wie das englische “common sense”, was oft mit “gesunder Menschenverstand” übersetzt wird. Diese Übersetzung gibt jedoch nicht das gesamte Bedeutungsspektrum von “sens commun” wieder, das auch die Übersetzung von Kants “Gemeinsinn” des ästhetischen Urteils aus der dritten Kritik ist. Der Autor spielt an dieser Stelle auf die Zweideutigkeit von “Gemeinsinn” an, auf die Kant in § 20 der Analytik des Schönen in der Kritik der Urteilskraft hinweist. (Anm. d. Ü.)

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!