ARCH+ 181/182


Erschienen in ARCH+ 181/182,
Seite(n) 98-101

ARCH+ 181/182

Wohnen am Park - VzA 10

Von Ungers, Oswald Mathias /  Sayn, Volker

Unsere Städte werden weiter wachsen – soviel wissen wir heute. Genügt es aber, dies zu wissen und sich bei den Gedanken zu beruhigen, dass sich die Dinge im Laufe der Zeit schon irgendwie regeln werden? Gehört die Beruhigung bei diesem Gedanken nicht vielmehr zu den Fehlern der Vergangenheit, die wir überwinden müssen? Die meisten Planer und Städtebauer werden heute diese letztere Frage bejahen. Aber der Treffpunkt der Zustimmung erweist sich sofort als ein Kreuzweg: Wie soll die Stadt der Zukunft aussehen? Was soll sie dem Menschen bieten und auf welchen Menschen soll sie zugeschnitten sein? Auf den „individuellen“, den „privaten“, den „gemeinschaftlichen“, den „öffentlichen“ Menschen? Auf den sich unterwegs befindlichen, Chancen der Kommunikation, der Mobilität und des Umwelterlebens auswertenden Menschen oder auf den ausspannenden, sich sammelnden, Chancen des Rückzugs auf sich selbst nutzenden Menschen? Oder auf alle Alternativen zugleich? …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!