ARCH+ 42

Download-Preis: 1,20 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 42,
Seite(n) 2-5

ARCH+ 42

Hat der soziale Wohnungsbau noch eine Zukunft?

Von Ulbrich, Rudi /  Wullkopf, Uwe

Der soziale Wohnungsbau hat seit den 50er Jahren ständig an Bedeutung verloren. Wurden damals bis zu 70% aller Wohnungen öffentlich gefördert, so ist der Anteil des sozialen Wohnungsbaus an den gesamten Fertigstellungen heute nicht einmal halb so groß, obwohl die Bautätigkeit einen Tiefstand erreicht hat und zum traditionellen sozialen Wohnungsbau inzwischen noch der zweite Förderungsweg mit wesentlich niedrigeren Förderungsbeträgen hinzugezählt wird. Für die nähere Zukunft ist mit weiter abnehmenden Fertigstellungen im sozialen Wohnungsbau zu rechnen. Es mehren sich die Stimmen, die nach dem erreichten Gleichstand zwischen der Zahl der Haushalte in der Bundesrepublik Deutschland und dem Wohnungsbestand einen weiteren Bau von Sozialwohnungen auch nicht mehr für nötig halten und darüber hinaus den Bestand an Sozialwohnungen in die „Marktwirtschaft" überführen wollen...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!