ARCH+ 184


Erschienen in ARCH+ 184,
Seite(n) 40-41

ARCH+ 184

Die 2000-Watt-Gesellschaft

Von Stulz, Roland /  Martinaglia, Marco

17500 Kilowattstunden pro Jahr braucht der Mensch im globalen Mittel. Dies entspricht einer kontinuierlichen Leistung von 2000 Watt. In Westeuropa sind es heute dreimal mehr, also 6000 Watt pro Person. Nur Bruchteile davon brauchen die Menschen in den Entwicklungsländern. Die Vision der 2000-Watt-Gesellschaft ermöglicht einen Ausgleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern und einen guten Lebensstandard für alle Menschen.

Die Vision ist machbar. Das belegen Forschende des ETH-Bereiches und anderer Institute. Sie rechnen die weitgehend unausgeschöpften Effizienz- und Substitutionspotenziale auf den gesamten Infrastrukturpark der Schweiz hoch – unter Berücksichtigung des Erneuerungsrhythmus. Innerhalb von 50 bis über 100 Jahren kann die Vision zur gelebten Wirklichkeit werden.

Voraussetzung ist allerdings eine rigorose Anpassung von Bauten und Anlagen, von Fahrzeugen und Einrichtungen sowie ein neues Verständnis für Energiedienstleistungen. Ohne höhere Material- und Energieeffizienz und ohne selektiven Einsatz von Ressourcen bleibt die 2000-Watt-Gesellschaft eine bloße Absichtserklärung. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!