ARCH+ 152/153


Erschienen in ARCH+ 152/153,
Seite(n) 102-103

ARCH+ 152/153

Iscapes 1.0

Von Asymptote /  Berktold, Ruth

Eine der Installationen fand am CCAC (Kunstschule San Francisco) statt; eine etwa drei Meter hohe und sechs Meter breite Skulptur verwandelt sich durch Projektion auf ihre Oberfläche in eine scheinbar fließende Form. Die Projektionen sind jedoch nicht beliebig, sondern sind computeranimierte Ableitungen der eiförmigen Grundform der realen Skulptur. Diese wird im Computer mit verschiedenen Mustern und Farben überlagert, ihre Konturen werden verwischt, sie wird in Wasser getaucht, mit metallischen Oberflächen versehen und zum "Wackeln" gebracht. Die Projektion dieser so entstandenen Bilder auf die Oberfläche der realen Skulptur wird durch die Berührung von sechs "touch-points", die sich auf verschiedenen Höhen befinden, in Bewegung gebracht. Durch diesen Einsatz von Ton, Licht, Text, Farbe und bewegten Bildern wird die Form selbst verzerrt, verändert und animiert. … Asymptote Entwurf: Hani Rashid, Lise Anne Couture Mitarbeiter: John Cleater, Noboru Ota, Florian Pfeiffer, Ruth Berktold

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!